Germanistische Aufsatzrecherche

Aufsatzdatenbanken zur Sprach- und Literaturwissenschaft

Zur Inhaltsübersicht

Vorbemerkung

Die folgenden Datenbanken verzeichnen Aufsätze aus Zeitschriften und Sammelbänden. Ergänzend sollten Sie die Fachbibliographien zur Germanistik und die Personalbibliographien zu Rate ziehen. Wenn Sie fündig geworden sind, können Sie die Aufsätze über einen Dokumentlieferdienst — oder natürlich in der nächsten Bibliothek — bestellen.
Für japanische und koreanische Kataloge gibt es eine besondere Seite.

Aufsatzkataloge

Bibliographie der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft (Eppelsheimer-Köttelwesch) über die Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt / Main. Die frei zugängliche Version umfaßt die germanistische Literatur von 1985 bis 2000. Nach und nach sollen auch Jahrgänge vor 1985 erfaßt werden. — Viele Uninetzwerke haben die Vollversion subskribiert, die die aktuellen Jahrgänge einschließt. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Bibliothek.

Der Kölner Universitäts-Gesamtkatalog verzeichnet Monographien und Aufsätze aus Sammelbänden und Zeitschriften (Cookies).

DOKU. Literatur aus Zeitschriften und Sammelbänden im Bestand der Fachbibliothek für Germanistik seit 1993 (Universität Innsbruck).

Zeitschriftenartikel aus den Beständen der Koninklijke Bibliotheek, Den Haag, seit 1991.

Seit 1999 erschließt das Deutsche Literaturarchiv Marbach seine Bestände elektronisch mit Kallías. Klicken Sie auf den passenden Reiter (für die Literaturrecherche Bibliothek). Der Katalog verzeichnet Monographien, Beiträge zu Sammelbänden, Zeitschriftenaufsätze und andere Medien, soweit sie 1999 oder später aufgenommen wurden. Für die Suche nach Sekundärliteratur zu Autoren klicken Sie auf Inhaltliche Suche und geben im unteren Feld den Namen ein. Mit einer Eingabe im entsprechenden Feld läßt sich der Schlagwortkatalog durchsuchen oder aufschlagen. Die Suche unter dem Reiter Namen gibt alle Bestände zu dieser Person aus, einschließlich Hinweisen auf Handschriften und Zeitungsausschnittbeständen. — Beachten Sie die Tips zur Suche am Ende der Seiten. (Javascript. Vorzugsweise Mozilla 1.x / Netscape ab Ver. 6, Opera erst ab Ver. 7. Internet Explorer sollte möglich sein, ich bekomme aber mit Ver. 6 regelmäßig eine Fehlermeldung.)

Die Mediävistik-Seite Mediaevum.de pflegt umfangreiche Inhaltsverzeichnisse germanistischer Zeitschriften, die auch insgesamt durchsucht werden können.

Anna Amalia Bibliothek Weimar. Erscheinungsjahre 1501 bis 1850 und ab 1977 vollständig, Erscheinungsjahre 1851-1976 nur teilweise enthalten. Der Katalog verzeichnet neben den Monographien auch Aufsätze aus Sammelbänden und Zeitschriften (über das lokale Bibliothekssystem Weimar). — Informationen zum Bibliotheksbrand im September 2004.

Der Gemeinsame Bibliotheksverbund der nordöstlichen Bundesländer (GBV) verzeichnet auch Aufsätze seit 1993, vereinzelt auch früher. Unter dem Menüpunkt Suchoptionen können Sie die Suche nach Materialarten — darunter auch Aufsätze — und Erscheinungsjahren einschränken.

Umfangreiche Auszüge aus der MLA-Bibliographie 1981-98, nach Autoren und (wenigen) Sachgebieten geordnet. Klicken Sie im unteren Rahmen den entsprechenden Buchstaben an. Hauptseite auf Koreanisch. Sie können die Seiten auch mit dem folgenden Google-Formular durchsuchen. Geben Sie Ihre Suchbegriffe ein und klicken Sie auf der Ergebnisseite auf Weitere Resultate, um alle Treffer anzuzeigen. Keine Umlaute: Geben Sie statt ä, ö, ü, ß einfach a, o, u, s ein.

Ergebnisse pro Bildschirmseite:

Die Aufsatzdokumentation der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel bietet umfangreiches bibliographisches Material zur Literatur und Geschichte vom 16. bis zum frühen 19. Jahrhundert.

Index deutschsprachiger Zeitschriften 1750-1815 (IDZ). Der Katalog wird über den GBV recherchiert, die Aufsätze können Sie direkt auf elektronischem Wege bestellen. — Klicken Sie auf Aufsatzdatenbanken... IDZ18.

Ein Blick in die Aufsatzdatenbanken der Digitalen Bibliothek NRW ist auch empfehlenswert.

Onlineverzeichnis der Hochschulgermanistik. Inzwischen ist die Germanisten-Datenbank soweit angewachsen, daß sie für die Aufsatzrecherche mit herangezogen werden sollte (Gemeinschaftsprojekt des DAAD und des Deutschen Germanistenverbandes).

Die Zeitungsdokumentation Bildungswesen dokumentiert Artikel aus deutschen und internationalen Zeitungen und Zeitschriften zur Bildungspolitik, Bildungsforschung und Erziehungswissenschaft. Schalten Sie in Ihrem Browser Javascript ein! Eingabe: suchbegriff;und suchbegriff oder suchbegriff;oder suchbegriff oder suchbegriff;ohne suchbegriff. Klammerung; Trunkierung mit * in beliebiger Position.

Interpretationendatenbank des Reclam Verlags mit über 1000 Titeln.

Der niederländische Verlag Rodopi veröffentlicht die Inhaltsverzeichnisse seiner Zeitschriften, darunter die Amsterdamer Beiträger zur älteren und neueren Germanistik, Daphnis, Fichte-Studien, Forschungsberichte zur DDR-Literatur, Internationale Forschungen zur Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, Postmodern Studies, Quellen und Forschungen zur Erbauungsliteratur des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit. Die einzelnen Zeitschrifteninhaltsverzeichnisse sind über die vollständige Liste von der Homepage des Verlages aus erreichbar.

Empfehlenswert ist außerdem die amerikanische Datenbank Ingenta. Sie können die Datenbank ohne Paßwort durchsuchen. Der Dienst verzeichnet überwiegend amerikanische Zeitschriften.

Japan und Korea

<http://www.kisc.meiji.ac.jp/~mmandel/recherche/aufsatzrecherche.html>
Kontakt & Impressum