Otzen

Otzen (Pl.) Eifel, Aachen Pl. t.: Essensrest. Mach doch keine Otzen!

Zur Inhaltsübersicht

Einen Eintrag Otzen habe ich in keinem Wörterbuch finden können. Daher der Titel dieser Seite als Nachtrag. Es folgen einige Seiten, die sonst nirgendwo unterzubringen waren.

Die Sichtbarkeit der Götter. Zur Erfahrung und Herstellung von Verbindlichkeit im japanisch-europäischen Kontrast.

Grüne Gläser. Quellentexte zu Heinrich von Kleists sog. Kantkrise. Zugleich eine kleine Motivgeschichte grüner Brillen.

Stichwort Licht. Zur enzyklopädischen Geschichte eines Begriffs.

Auf dem Rücken von Schildkröten oder: Die Rückkehr der europäischen Wissenschaft zum Mythos.

Robert Hooke zum Bücherwurm. Ein Auszug aus der Micrographia von 1665.

Digitale Edition von: Heinrich v. Kleist: Der Zerbrochne Krug. Variant, Handschrift und Phöbus-Fragmente nach der Berliner Ausgabe im PDF-Format. Die Texte waren bislang, wenn man von der sehr teuren CD-Rom-Ausgabe der Bibliothek Deutscher Klassiker absieht, digital nicht greifbar.

Digitale Edition von: Heinrich Gustav Hotho: [Rezension zu:] Heinrich v. Kleist's gesammelte Schriften. Herausgegeben von L. Tiek. In: Jahrbücher für wissenschaftliche Kritik Nr. 86-92 (1827), Sp. 685-724 (PDF) — Bei der umfangreichen Rezension handelt es sich um eine der frühen Würdigungen von Kleists Gesamtwerk. Der Philosoph und Ästhetiker Hotho kann wohl auch der gegenwärtigen Kleistforschung noch zu mancher Einsicht verhelfen.

Vorlagen für Fußnoten im HTML-Format.

<http://www.kisc.meiji.ac.jp/~mmandel/recherche/otzen.html>
Kontakt & Impressum